PropertyValue
rdf:type
rdfs:label
  • Höhle
  • Höhle
rdfs:comment
  • Während ihres ersten offiziellen Aufenthalts in der Digiwelt wurde Yoshino schwer krank. Deswegen suchten Marcus und Co. einen Unterschlupf damit sich Yoshino hinlegen kann und in Sicherheit ist. Einen solchen fanden sie in einer kleinen Höhle mitten in einem Berg. Hier trafen sie schließlich auch auf Keenan, der sich aber auch ansteckte und deswegen selbst in der Höhle bleiben musste. Diese Höhle war sehr schlicht und eben einfach nur eine Eingrabung ins Gestein.
  • Die Höhle stellt die vierte Welt in Donkey Kong Country Returns und Donkey Kong Country Returns 3D dar. Sie setzt sich aus sieben Leveln, darunter einem Bosslevel, zusammen. Ihr Boss heißt Oberkumpel Otto.
  • thumb|Die Höhlen von Xantoras. Eine Höhle ist eine unterirdische Folge von Wegen und Kammern. Nach dem Einschlag eines Asteroid auf den Planeten Terra Nova verstecken sich die Kolonisten der SS Conestoga in den Höhlen. Aufgrund der radioaktiven Wolken auf der Oberfläche leben diese Menschen in den Höhlen und bilden dort eine eigene Kultur, die Novaner. (ENT: ) Auf der Erde gibt es eine große Anzahl solcher Höhlensysteme. Im 22. Jahrhundert besucht Charles Tucker eine Höhle. In dieser Höhle gibt es neben den Gesteinsformationen auch Geländer, einen Souviniershop und eine Snackbar. (ENT: )
  • In den Gebieten an der Oberfläche führen kleine Krater in tiefer gelegene Gebiete, den so genannten Höhlen.Dort lauern zwar jede Menge Monster, aber es locken auch viele Schätze.Die Höhlen habe verschiedene Ebenen/Level die durch weiter Krater betreten werden können.Im letzten Level lauert normalerweise ein Endgegner der einen besonderen Schatz bewacht.Vor dem Betreten eines Höhlenlevels wird gespeichert. In Höhlen vergeht die Zeit nicht, die Sonne wandert nicht weiter bis die Höhle über einen Geysir verlassen wird.Je nach dem, welche Gefahren in einer Höhle lauern sollte man sich überlegen welche Pikmin man mit hinunter nimmt.
Level
  • 7
dcterms:subject
Danach
Vorkommen
  • Donkey Kong Country Returns und Donkey Kong Country Returns 3D
DAVOR
dbkwik:de.memory-alpha/property/wikiPageUsesTemplate
dbkwik:hexer/property/wikiPageUsesTemplate
Boss(e)
dbkwik:de.donkey-kong/property/wikiPageUsesTemplate
Titel
  • Höhle
Slogan
  • Screenshot
Bild
  • DKCR Screenshot Höhle.jpg
wikipage disambiguates
abstract
  • In den Gebieten an der Oberfläche führen kleine Krater in tiefer gelegene Gebiete, den so genannten Höhlen.Dort lauern zwar jede Menge Monster, aber es locken auch viele Schätze.Die Höhlen habe verschiedene Ebenen/Level die durch weiter Krater betreten werden können.Im letzten Level lauert normalerweise ein Endgegner der einen besonderen Schatz bewacht.Vor dem Betreten eines Höhlenlevels wird gespeichert. In Höhlen vergeht die Zeit nicht, die Sonne wandert nicht weiter bis die Höhle über einen Geysir verlassen wird.Je nach dem, welche Gefahren in einer Höhle lauern sollte man sich überlegen welche Pikmin man mit hinunter nimmt. In Pikmin 2 gibt es folgende Höhlen:
  • Während ihres ersten offiziellen Aufenthalts in der Digiwelt wurde Yoshino schwer krank. Deswegen suchten Marcus und Co. einen Unterschlupf damit sich Yoshino hinlegen kann und in Sicherheit ist. Einen solchen fanden sie in einer kleinen Höhle mitten in einem Berg. Hier trafen sie schließlich auch auf Keenan, der sich aber auch ansteckte und deswegen selbst in der Höhle bleiben musste. Diese Höhle war sehr schlicht und eben einfach nur eine Eingrabung ins Gestein.
  • Die Höhle stellt die vierte Welt in Donkey Kong Country Returns und Donkey Kong Country Returns 3D dar. Sie setzt sich aus sieben Leveln, darunter einem Bosslevel, zusammen. Ihr Boss heißt Oberkumpel Otto.
  • thumb|Die Höhlen von Xantoras. Eine Höhle ist eine unterirdische Folge von Wegen und Kammern. Nach dem Einschlag eines Asteroid auf den Planeten Terra Nova verstecken sich die Kolonisten der SS Conestoga in den Höhlen. Aufgrund der radioaktiven Wolken auf der Oberfläche leben diese Menschen in den Höhlen und bilden dort eine eigene Kultur, die Novaner. (ENT: ) Auf der Erde gibt es eine große Anzahl solcher Höhlensysteme. Im 22. Jahrhundert besucht Charles Tucker eine Höhle. In dieser Höhle gibt es neben den Gesteinsformationen auch Geländer, einen Souviniershop und eine Snackbar. (ENT: ) Auf dem Planeten Archer IV versteckt sich 2151 das Außenteam der Enterprise (NX-01) in einer Höhle um sich vor einem schweren Sturm zu schützen. (ENT: ) 2153 erforscht eine Gruppe denobulanischer Wissenschaftler die Höhlensysteme auf Xantoras. Commander Charles Tucker und ein Außenteam müssen die Wissenschaftler abholen, nachdem es einen Regierungswechsel auf den Planeten gegeben hat. Die neue Regierung verlangt, dass alle fremden Spezies den Planeten verlässt. Das Außenteam trifft in den Höhlen die Wissenschaftler und bringt diese dann von dem Planeten. (ENT: ) Die Hauptstadt der Loque'eque – Urquat – ist in einer Höhle versteckt und durch ein Tunnelsystem erreichbar. (ENT: ) Auf Vulkan verstecken sich 2154 Captain Archer, T'Pol und Syrran in einer Höhle um sich vor einem Sandfeuer zu schützen. (ENT: ) Auf Andoria gibt gibt es viele Eishöhlen. Aufgrund der geothermische Aktivitäten sind die Städte der Andorianer und der Aenar in diesen Höhlen. (ENT: ) Aufgrund der Kälte auf der Planetenoberfläche ist humanoides Leben nur noch in den Höhlen von Exo III möglich. (TOS: ) In einer Höhle auf den Planeten Capella IV bringt Doktor Leonard McCoy das Kind von der Capellanerin Eleen zur Welt. (TOS: ) Auf Rinax gibt es die berühmten Höhlen von Touth. (VOY: ) Die Ansata-Terroristen verwenden Höhlen als Verstecke, um ihre Angriffe auf Rutia IV zu planen. In diese Höhlen nehmen die Ansata auch Doktor Beverly Crusher und Captain Jean-Luc Picard gefangen. Später aber können diese wieder befreit werden. (TNG: ) 2366 suchen Captain Jean-Luc Picard und die Archäologin Vash in den Höhlen auf Risa nach dem Tox Uthat. (TNG: ) Die Devidianer leben in Höhlen auf den Planeten Devidia II. 2368 vernichtet die USS Enterprise (NCC-1701-D) diese Höhlen mit modifizierten Photonentorpedos um zu verhindern, dass die Devidianer in das 19. Jahrhundert der Erde zurückreisen und dort Menschen töten. (TNG: , ) Als im selben Jahr das Kristallwesen den Planeten Melona IV angreift, verstecken sich die Kolonisten in Höhlen um dort zu Überleben. (TNG: ) Auch auf Bajor gibt es viele Höhlen. 2370 befindet sich das Hauptquartier Der Allianz für globale Einheit, des "Kreises", im Höhlenlabyrinth der Perikian-Halbinsel. (DS9: ) Auf Tarok verstecken sich Anfang 2372 Commander Chakotay und der Kazon Kar in einer Höhle. (VOY: ) Das Hologramm des Gigolos meint 2372 zu Danara Pel, dass sie mit ihrer Anwesendheit im Chez Sandrine auf dem Holodeck Licht in ihre dunkle Höhle bringen würde. (VOY: ) Als die Crew der USS Voyager 2372 auf den Hanon-Planet ausgesetzt wird, lebt diese in den Höhlen auf den Planeten. Aber in den Höhlen auf den Planeten lebt auch das Hanonianische Höhlenreptil. Einige Crewmitglieder fallen diesem Reptil zum Opfer. (VOY: , ) 2373 findet Captain Sisko in einem Höhlensystem, das 200 Meter tief unter dem Gestein verborgen ist, zusammen mit Kasidy Yates die 20.000 Jahre verschollene Stadt B'hala. (DS9: ) Die Traumspezies im Delta-Quadrant lebt in Höhlen. (VOY: ) Auch die Feuerhöhlen beinhalten ein Höhlensystem. Kai Winn sagt zu dem als Anjohl Tennan getarnten Dukat, dass er ohne sie nie aus den weitverzweigten Feuerhöhlen herausfinden wird. (DS9: )
is Danach of
is DAVOR of
is Sonstiges of
is Liegt in of
is Ort of