PropertyValue
rdfs:label
  • Charall
rdfs:comment
  • 2357 - Am vorletzten Tag des Jahres Geburt auf Bolarus IX - in der kleinen, südlichen Küstenstadt Perexx, unweit der Klippen von Bole 2374 - Zwei Wochen vor ihrer Aufnahme an der Sternenflottenakademie sterben ihre Eltern, die sich beide, als Wissenschaftsoffiziere der Sternenflotte, während des Angriffs der Breen, im Hauptquartier der Sternenflotte aufhielten. 2378 - Erfolgreicher Abschluß an der Sternenflottenakademie mit Auszeichnung auf den Gebieten: Navigation, Astrometrik und Astrophysik. [END OF FILE] Kategorie:STAR TREK - ICICLE Kategorie:USS ICICLE NCC-79823 Personal Kategorie:Bolianer
dcterms:subject
stationed
  • STRATEGICAL STARBASE 71
Eyes
  • grün-grau
Affiliation
Hair
  • keine
Actor
  • Unbekannt
Name
  • Charall
dbkwik:de.stexpanded/property/wikiPageUsesTemplate
Father
  • Braxx
Weight
  • 68.100000
Insignia
Mother
  • Andra
Height
  • 1.71
Species
  • Bolianerin
Siblings
  • keine
Rank
  • Ensign
Color
  • blue
Image
  • 360
Children
  • keine
Occupation
  • Navigatorin der USS ICICLE
Gender
  • Weiblich
Spouse(s)
  • keinen
Born
  • 30122357
abstract
  • 2357 - Am vorletzten Tag des Jahres Geburt auf Bolarus IX - in der kleinen, südlichen Küstenstadt Perexx, unweit der Klippen von Bole 2374 - Zwei Wochen vor ihrer Aufnahme an der Sternenflottenakademie sterben ihre Eltern, die sich beide, als Wissenschaftsoffiziere der Sternenflotte, während des Angriffs der Breen, im Hauptquartier der Sternenflotte aufhielten. 2378 - Erfolgreicher Abschluß an der Sternenflottenakademie mit Auszeichnung auf den Gebieten: Navigation, Astrometrik und Astrophysik. 2378 - Dienstantritt als Navigator im Rang eines Ensign auf dem Raumschiff USS ICICLE / NCC-79823, einem brandneuen Schiff der AKIRA-KLASSE während die ersten Werkstattflüge stattfinden. Dabei lernt sie Lieutenant Lou-Thorben Ivarsson kennen. Ivarsson ist das erste Wesen, zu dem Charall zum ersten Mal, seit dem Tod ihrer Eltern, wieder vollkommen Zutrauen fasst. Von Anfang an spürt sie zu diesem ruhigen und ausgeglichenen Offizier so etwas wie Verbundenheit. Im Laufe ihres gemeinsamen Dienstes an Bord der ICICLE entsteht eine sehr herzliche, kollegiale Freundschaft zwischen ihnen, wobei Charall nach einiger Zeit immer deutlicher spürt, dass sich von ihrer Seite unausweichlich mehr daraus entwickelt. Sie spricht jedoch nie davon, aus Angst Ivarsson als Freund zu verlieren. 2379 - Während der Gamma-Quadrant-Mission der ICICLE kann Charall wiederholt ihre Fähigkeiten als Astrophysikerin unter Beweis stellen und arbeitet sehr oft mit dem Wissenschaftsoffizier zusammen, der nach und nach ihre zweite wichtige Bezugsperson an Bord wird. Während dieser Zeit nimmt sich auch der Vulkanier Farok ihrer an und übernimmt als ihr Mentor eine Art Vaterrolle. 2380 - Als Charall von der bevorstehenden Eingliederung der ICICLE in die 5.Taktische Flotte erfährt, ist sie entschlossen, sich auf ein anderes Sternenflottenschiff versetzen zu lassen, da sie, angesichts des Schicksals ihrer Eltern, niemals auf einem reinen Kampfschiff Dienst tun wollte. Selbst ein längeres Gespräch mit ihrem Mentor Farok bringt sie nicht von diesem Vorsatz ab. Erst Ivarssons Bitte, das Schiff nicht zu verlassen, mit dem Argument, dass sie bei der Taktischen Flotte, mehr als irgendwo sonst verhindern könne, dass sich Angriffe, wie der auf die Erde, durch die Breen, wiederholten, bewog sie schließlich an Bord zu bleiben. 2381 - Bei ihrem ersten Kampfeinsatz gegen die Gorn beweist Charall, dass sie auch unter Beschuss die Nerven behält. Erst nach diesem Schlüsselerlebnis entscheidet sie endgültig weiterhin an Bord zu bleiben. * - Keine * - Beste Navigatorin ihres Jahrgangs * - Taktische Schiffsführung * - Raumnavigation * - Astrometrik * - Astrophysik * - Keine Einträge Bis zum Tod ihrer Eltern ist Charall ein offener, etwas überheblicher Typ. Der doppelte Schicksalsschlag verändert die junge Bolianerin nachhaltig - sie wird schweigsam und in sich gekehrt. Zu Akademiezeiten bringt ihr diese Tatsache, ungerechterweise den Ruf ein unhöflich und arrogant zu sein. Erst nach ihrer Abkommandierung zur ICICLE fasst sie wieder zu einem anderen Wesen Vertrauen; zu Lieutenant Ivarsson, der in der Folgezeit eine Art "großer Bruder" für sie wird, hat sie ein besonders gutes Verhältnis. Im Laufe des gemeinsamen Dienstes wird ihr immer klarer, dass sie weit mehr für Ivarsson empfindet, als sie sich eingestehen möchte. Vielleicht deswegen, weil er sie, durch seine Art, oft an ihren Vater erinnert. Er ist es auch, der sie letztlich dazu bewegt, auf der ICICLE zu bleiben, nachdem sie von der Eingliederung in die 5.Taktische Flotte erfährt. Auch gegenwärtig ist die Bolianerin alles andere als begeistert davon nun zu den Taktischen Flotten zu gehören, doch Ivarssons Argument hat sie davon überzeugt das Richtige zu tun, indem sie an Bord der ICICLE bleibt. [END OF FILE] Kategorie:STAR TREK - ICICLE Kategorie:USS ICICLE NCC-79823 Personal Kategorie:Bolianer