PropertyValue
rdf:type
rdfs:label
  • Rina Mamiya
  • Rina Mamiya
rdfs:comment
  • Rina Mamiya, whose real name is Ritsuko, is a character from Higurashi no Naku Koro ni. She is the antagonist of Tsumihoroboshi-hen and Miotsukushi-hen, and whose death usually causes Teppei Hojo to return to Hinamizawa and abuse Satoko Hojo in Tatarigoroshi-hen, Minagoroshi-hen, Tsukiotoshi-hen, and Miotsukushi-hen.
  • Rina Mamiya heißt in Wirklichkeit Ritsuko. Sie erscheint das erste Mal in der ersten Staffel "Higurashi no Naku Koro ni" in Folge 22 "Sühne Kapitel 1 - Heiterkeit". In dieser Folge hat sie eine Affäre mit Rena Ryuugus Vater. Jedoch sind ihre Gefühle für ihn nur gespielt, damit sie an sein Geld kommen kann. Renas Vater lernte sie kennen, als er - verzweifelt über die Scheidung von seiner Frau - sich im Nachtleben von Okinomiya zu zerstreuen versuchte. Rina hörte ihm zu und gewann sein Vertrauen. Als sie erfuhr, dass Renas Mutter ihm bei der Scheidung eine große finanzielle Abfindung hinterlassen hatte, beschloss Rina, seine Geliebte zu werden und dieses Geld an sich zu bringen.
dcterms:subject
Geschlecht
  • Weiblich
Erster Auftritt
Bildbreite
  • 250
Freunde
type of villain
  • Femme Fatale, Blackmailer, Black Widow
Staffel
Box Title
  • Evil-doer
Job
  • Showgirl
Goals
  • To steal all Ryuuguu's money, to steal money from the Sonozakis
Origin
  • Higurashi no Naku Koro ni
Alter
  • Ca. 20
Skills
  • Charm and cunning
Name
  • Ritsuko "Rina" Mamiya
dbkwik:de.higurashi-no-naku-koro-ni/property/wikiPageUsesTemplate
dbkwik:de.higurashinonakukoroni/property/wikiPageUsesTemplate
dbkwik:villains/property/wikiPageUsesTemplate
Alias
  • Ritsuko Mamiya
Hobby
  • Indoor gardening and tea brewing with herbs she grows
Occupation
  • Showgirl
Fullname
  • Rina Mamiya
Bild
  • Rina4.JPG
abstract
  • Rina Mamiya, whose real name is Ritsuko, is a character from Higurashi no Naku Koro ni. She is the antagonist of Tsumihoroboshi-hen and Miotsukushi-hen, and whose death usually causes Teppei Hojo to return to Hinamizawa and abuse Satoko Hojo in Tatarigoroshi-hen, Minagoroshi-hen, Tsukiotoshi-hen, and Miotsukushi-hen.
  • Rina Mamiya heißt in Wirklichkeit Ritsuko. Sie erscheint das erste Mal in der ersten Staffel "Higurashi no Naku Koro ni" in Folge 22 "Sühne Kapitel 1 - Heiterkeit". In dieser Folge hat sie eine Affäre mit Rena Ryuugus Vater. Jedoch sind ihre Gefühle für ihn nur gespielt, damit sie an sein Geld kommen kann. Renas Vater lernte sie kennen, als er - verzweifelt über die Scheidung von seiner Frau - sich im Nachtleben von Okinomiya zu zerstreuen versuchte. Rina hörte ihm zu und gewann sein Vertrauen. Als sie erfuhr, dass Renas Mutter ihm bei der Scheidung eine große finanzielle Abfindung hinterlassen hatte, beschloss Rina, seine Geliebte zu werden und dieses Geld an sich zu bringen. Rinas "wahrer" Liebhaber ist Satoko Houjou und Satoshi Houjous Onkel Teppei. Laut Aussage von Kasai ist er ihr Zuhälter. Er und sie stecken unter einer Decke, denn beide bringen durch Betrug, Bedrohung und Erpressung andere um ihr Geld. Dies passiert auch in Folge 22. Rina versuchte, an das Geld von Renas Vater zu gelangen. Jedoch erfuhr Rena davon, als sie Rina und Teppei in einem Café in Okinomiya belauschte. Als dann eines Tages Rina mit Rena über ihren Vater sprechen wollte, lief Rena zum Schrottplatz, da sie nicht mit Rina sprechen wollte. Aber Rina folgte ihr und erzählte ihr in der Nähe von Renas Geheimversteck, dass sie ihren Vater heiraten wolle und bereits schwanger von ihm sei. Da Rena schon so etwas in der Vergangenheit miterleben musste - ihre Mutter war von ihrem Freund Akihito schwanger und trennte sich von ihrem Vater - erinnerte sie sich daran, wie es wohl enden würde, wenn Rina jetzt tatsächlich schwanger wäre. Aber Rena warf ihr vor, dass die Schwangerschaft erlogen sei, und sagte Rina, dass sie alles über Rinas und Teppeis schmutzigen Plan wisse. Rina versuchte Rena zu erwürgen, um Rena aus dem Weg zu räumen und an das Geld ihres Vaters zu kommen. Aber Rena fand eine Scherbe, mit der sie Rina am Bauch verletzte, und griff dann zu einem Metallrohr, mit dem sie Rina totschlug. Wenig später tötete sie auch Teppei, als dieser ihren Vater verprügelt hatte. In manchen Welten ist Rinas Tod dafür verantwortlich, dass Teppei nach Hinamizawa zurückkehrt. Dies geschieht in den Kapiteln Tatarigoroshi-hen und Minagoroshi-hen. Die Leiche, die am Anfang von Tatarigoroshi-hen in einem Kanal gefunden wird, ist Rina, die von den Yakuza der Sonozaki-Familie zu Tode gefoltert wurde. Ihr wurden die Eingeweide herausgezogen, Nägel in die Finger geschlagen und Ohren und Nase abgeschnitten. Der Grund war, dass Rina zusammen mit einem Komplizen eine große Geldsumme entwenden wollte. Teppei wollte sie sitzenlassen und sich mit dem Geld selbständig machen.
is Erste Auftritte of