PropertyValue
rdf:type
rdfs:label
  • Telepathie
rdfs:comment
  • thumb|300px|TelepathieTelepathie (von altgriechisch: τῆλε tēle = „fern“, „weit“ und πάθος páthos = „Erfahrung“, „Einwirkung“) ist die Fähigkeit, Gedanken, Gefühle etc. von einer Person auf eine andere übertragen oder selbst zu empfanden. Diese Wahrnehmungen werden unter anderem auch Gedankenlesen oder Gedankenübertragung genannt.
  • Telepathie bezeichnet die Fähigkeit Gedanken auf den Geist einer anderen Lebensform zu projezieren und sich so zu verständigen. Außerdem umfasst diese Fähigkeit auch das Lesen von Gedanken, jedoch können einige eine Art Schild um ihren Geist legen, damit ihre Gedanken nicht gelesen werden können. Charaktere mit dieser Fähigkeit * Jenova * Rain
  • Die Fähigkeit der Telepathie wird von verschiedenen Völkern zu verschiedenen Zwecken verwendet. Die Varu beispielsweise benutzen Telepathie, weil sie keine Bänder haben und deshalb nicht mit anderen Völkern durch direkte Sprache kommunizieren können. Auch die Sheks benutzen Telepathie: Sie sind alle durch ein telepathisches Netz verbunden. Auch Ashran hat "Zugriff" auf dieses Netz. Entdeckt ein Shek beispielsweise einen Abtrünnigen, der für Ashran ein wertvoller Gefangener wäre (z.B. Victoria oder Jack), erfahren es auf der Stelle die anderen Sheks und bald auch Ashran.
  • Telepathie ist eine Fähigkeit von Alfin, die aufgrund seines SS-Rangs in puncto Intelligenz ermöglicht wird. Durch diese telepathischen Fähigkeiten kann Alfin direkt Kommandos von Basil empfangen bzw. Kontakt zu anderen Boxwaffen aufnehmen, um Kombinationsangriffe zu starten. Durch die Tatsache dass Alfins Gehirn in Regenflammen gehüllt wird, wird die Kommunikation zusätzlich erleichtert. Zum ersten Mal wurde diese Fähigkeit in der Choice Arc gezeigt. Kategorie:Technik Kategorie:Fähigkeiten Kategorie:Basil Kategorie:Alfin Kategorie:Regen Element Kategorie:Regen Boxen Kategorie:Choice Arc Kategorie:TYL Arc Kategorie:Future Final Battle Arc Kategorie:Boxen
  • Telepathie (altgr.: tēle „fern, weit“ und πάθος, páthos, „Leiden“) ist eine Bezeichnung für die Übertragung von Informationen zwischen Lebewesen ohne Beteiligung bekannter Sinneskanäle beziehungsweise bekannter physikalischer Wechselwirkungen. Im deutschen Sprachgebrauch werden dafür auch die Begriffe Gedankenlesen und Gedankenübertragung verwendet.
  • Telepathie ist nicht so, wie man es in zahlreichen Geschichten liest, in zahlreichen Erzählungen hört, oder in zahlreichen Filmen sieht. Gedanken sind nicht geordnet, oder chronologisch, oder sonst irgendwie logisch. Ohne den Kontext ist es nur eine Collage von Erinnerungen, Geräuschen, Bildern, Gerüchen und noch so viel mehr, dass ich mich manchmal irgendwo vor all diesen Eindrücken verstecken würde – was natürlich leider nicht möglich ist. Der Kunde, dem ich gerade seinen soeben erworbenen Eiscafé reiche, denkt zum Beispiel gerade daran, dass: Ich wende mich an den nächsten in der Schlange.
  • Telepathie oder "Gedankenlesen", bzw. "Gedankenübertragung" ist eine magische Fähigkeit, die die meisten Zauberer und Zauberinnen beherrschen. Telepathie ist die Fähigkeit mit anderen zu kommunizieren ohne miteinander zu sprechen. Im PnP RPG "Wiedźmin: Gra Wyobraźni" können die Spiele Telepathie verwenden.
  • Unter Telepathie versteht man die Fähigkeit Informationen (Gedanken) von einer zur anderen Person zu übertragen, ohne eine messbare Form des gesprochenen oder geschriebenen Wortes dazu zu verwenden. Zu den bekanntesten telepathischen Spezies in dem der Föderation bekannten Universum gehören die Betazoiden und die Vulkanier. Eine Technik der Telepathie ist die Gedankenverschmelzung, wie die Vulkanier sie praktizieren. Eine besondere Art ist die Psychoprojektorische Telepathie, eine bei den Halananern verbreitete Variante der Telepathie.
dcterms:subject
Vorkommen
  • Manga, Anime
Auftritt
Benutzer
Fähigkeit
  • Telepathische Kommunikation
dbkwik:de.hitmanreborn/property/wikiPageUsesTemplate
dbkwik:de.memory-alpha/property/wikiPageUsesTemplate
dbkwik:de.creepypasta/property/wikiPageUsesTemplate
Typ
  • Passiv
Bild
  • 300
flamme
  • Regen
abstract
  • Telepathie (altgr.: tēle „fern, weit“ und πάθος, páthos, „Leiden“) ist eine Bezeichnung für die Übertragung von Informationen zwischen Lebewesen ohne Beteiligung bekannter Sinneskanäle beziehungsweise bekannter physikalischer Wechselwirkungen. Im deutschen Sprachgebrauch werden dafür auch die Begriffe Gedankenlesen und Gedankenübertragung verwendet. Empirische Belege für die Existenz von Telepathie und allgemein anerkannte wissenschaftliche Theorien, die sie erklären, sind nicht bekannt. In der Parapsychologie wird versucht, Erklärungen und Nachweise für vermutete telepathische Phänomene zu erbringen.
  • thumb|300px|TelepathieTelepathie (von altgriechisch: τῆλε tēle = „fern“, „weit“ und πάθος páthos = „Erfahrung“, „Einwirkung“) ist die Fähigkeit, Gedanken, Gefühle etc. von einer Person auf eine andere übertragen oder selbst zu empfanden. Diese Wahrnehmungen werden unter anderem auch Gedankenlesen oder Gedankenübertragung genannt.
  • Telepathie bezeichnet die Fähigkeit Gedanken auf den Geist einer anderen Lebensform zu projezieren und sich so zu verständigen. Außerdem umfasst diese Fähigkeit auch das Lesen von Gedanken, jedoch können einige eine Art Schild um ihren Geist legen, damit ihre Gedanken nicht gelesen werden können. Charaktere mit dieser Fähigkeit * Jenova * Rain
  • Telepathie oder "Gedankenlesen", bzw. "Gedankenübertragung" ist eine magische Fähigkeit, die die meisten Zauberer und Zauberinnen beherrschen. Telepathie ist die Fähigkeit mit anderen zu kommunizieren ohne miteinander zu sprechen. Dana Méadbh beherrscht ebenfalls Telepathie. Personen, die keine Zauberer oder Magier sind, können ebenfalls telepathische Kräfte besitzen, wie zum Beispiel Filavandrel aén Fidháil, der sich in "Der Rand der Welt (Kurzgeschichte)" mit Dana Méadbh unterhält. Nach einem fehlgeschlagenen Experiment, das Hals und Kehlkopf von Lydia van Bredevoort zerstörte, konnte die Zauberin nur noch per Telepathie kommunizieren. Im PnP RPG "Wiedźmin: Gra Wyobraźni" können die Spiele Telepathie verwenden.
  • Telepathie ist nicht so, wie man es in zahlreichen Geschichten liest, in zahlreichen Erzählungen hört, oder in zahlreichen Filmen sieht. Gedanken sind nicht geordnet, oder chronologisch, oder sonst irgendwie logisch. Ohne den Kontext ist es nur eine Collage von Erinnerungen, Geräuschen, Bildern, Gerüchen und noch so viel mehr, dass ich mich manchmal irgendwo vor all diesen Eindrücken verstecken würde – was natürlich leider nicht möglich ist. Der Kunde, dem ich gerade seinen soeben erworbenen Eiscafé reiche, denkt zum Beispiel gerade daran, dass: Vor wenigen Jahren hätte ich noch die Polizei alarmiert, aber mittlerweile weiß ich es besser. Nicht ein einziger Tipp, den ich je gegeben habe, hat sich auch wirklich bewahrheitet. Anscheinend ist es etwas anderes, sich vorzustellen, jemanden zu töten, der dich nervt, als es zu planen, und vielleicht sogar in die Tat umzusetzen. Das soll einer kapieren. Aber als ich sein Geld nehme, denkt er schon wieder etwas anderes. Keine Sorge. Ich kapier es auch nicht. Es können zufällige Gedanken, Vorstellungen, oder Erinnerungen sein, die sich da in seinem Verstand zusammenreihen. Ich habe eigentlich keine Ahnung, ob das was ich sehe nur irgendeine Fantasie, oder Erinnerung ist. Außer selbstverständlich, wenn die Gedanken vollkommen abstrus sind. Ich wende mich an den nächsten in der Schlange. Oh ja. Da gibts noch was, an das ich mich erst gewöhnen musste: Sich selbst in unrealistisch enthusiastischem Geschlechtsverkehr mit einfach zu vielen, gruseligen Fremden zu sehen. Man gewöhnt sich nach einer Weile auch daran, aber die Mordfantasien gefallen mir zuweilen etwas besser. Er lächelt, und reicht mir das Geld. Seine Finger ruhen etwas zu lange auf meinen. Ich mache abrupt halt. Die Münzen rutschen mir aus der Hand, und kommen scheppernd auf dem gefliesten Boden auf. Dieser Kerl… Ich habe ihn noch nie in meinem Leben gesehen. Aber er weiß haargenau, wie mein Schlafzimmer aussieht. Whocaress Kategorie:Schockierendes Ende Kategorie:Kurz Kategorie:Artikel ohne Bilder
  • Die Fähigkeit der Telepathie wird von verschiedenen Völkern zu verschiedenen Zwecken verwendet. Die Varu beispielsweise benutzen Telepathie, weil sie keine Bänder haben und deshalb nicht mit anderen Völkern durch direkte Sprache kommunizieren können. Auch die Sheks benutzen Telepathie: Sie sind alle durch ein telepathisches Netz verbunden. Auch Ashran hat "Zugriff" auf dieses Netz. Entdeckt ein Shek beispielsweise einen Abtrünnigen, der für Ashran ein wertvoller Gefangener wäre (z.B. Victoria oder Jack), erfahren es auf der Stelle die anderen Sheks und bald auch Ashran.
  • Unter Telepathie versteht man die Fähigkeit Informationen (Gedanken) von einer zur anderen Person zu übertragen, ohne eine messbare Form des gesprochenen oder geschriebenen Wortes dazu zu verwenden. Zu den bekanntesten telepathischen Spezies in dem der Föderation bekannten Universum gehören die Betazoiden und die Vulkanier. Eine Technik der Telepathie ist die Gedankenverschmelzung, wie die Vulkanier sie praktizieren. Eine besondere Art ist die Psychoprojektorische Telepathie, eine bei den Halananern verbreitete Variante der Telepathie. Telepathie ist eine Gabe, die auch Probleme mit sich bringt. Man kann nicht nur fremde Gedanken lesen, sondern muss sich auch dagegen wehren können. Diese Fähigkeit kann man unter anderem auf Vulkan erlernen (TOS: ).
  • Telepathie ist eine Fähigkeit von Alfin, die aufgrund seines SS-Rangs in puncto Intelligenz ermöglicht wird. Durch diese telepathischen Fähigkeiten kann Alfin direkt Kommandos von Basil empfangen bzw. Kontakt zu anderen Boxwaffen aufnehmen, um Kombinationsangriffe zu starten. Durch die Tatsache dass Alfins Gehirn in Regenflammen gehüllt wird, wird die Kommunikation zusätzlich erleichtert. Zum ersten Mal wurde diese Fähigkeit in der Choice Arc gezeigt. Kategorie:Technik Kategorie:Fähigkeiten Kategorie:Basil Kategorie:Alfin Kategorie:Regen Element Kategorie:Regen Boxen Kategorie:Choice Arc Kategorie:TYL Arc Kategorie:Future Final Battle Arc Kategorie:Boxen
is Kultur of
is Technik of
is Fähigkeiten of
is Sonstiges of