PropertyValue
rdfs:label
  • Ariane Degenhardt
rdfs:comment
  • 2334 - Ariane Degenhardt, die Tochter deutscher Auswanderer nach Rigel VII, wird auf Rigel VII geboren. 2348 - Die junge Ariane erkrankt, während der Schulferien, an Rigelianischem Fieber und nur knapp entgeht sie dem Tod, da sie zu diesem Zeitpunkt, mit einigen Schulfreunden an einer Bergwanderung teilnimmt - weit abseits menschlicher Siedlungen. 2360 - Bis zu diesem Jahr nimmt Ariane Degenhardt an zahlreichen Außenmissionen teil, bei denen sie eine große Anzahl von Pflanzen untersucht und katalogisiert. 2362 - Beförderung zum Lieutenant Senior-Grade.
dcterms:subject
stationed
Eyes
  • braun
Affiliation
Hair
  • blond
Actor
  • Katja Flint
Name
  • Ariane Degenhardt
dbkwik:de.stexpanded/property/wikiPageUsesTemplate
Father
  • Gareth
Weight
  • 64.700000
Insignia
  • 128
Mother
  • Christina
Height
  • 172
Species
  • Mensch
Siblings
  • Zwei ältere Brüder
Rank
Color
  • red
Image
  • 360
Children
  • keine
Occupation
  • Kommandantin der USS HORNET / NCC-96030
Gender
  • Weiblich
Spouse(s)
  • keinen
Born
  • 2334
abstract
  • 2334 - Ariane Degenhardt, die Tochter deutscher Auswanderer nach Rigel VII, wird auf Rigel VII geboren. 2348 - Die junge Ariane erkrankt, während der Schulferien, an Rigelianischem Fieber und nur knapp entgeht sie dem Tod, da sie zu diesem Zeitpunkt, mit einigen Schulfreunden an einer Bergwanderung teilnimmt - weit abseits menschlicher Siedlungen. 2350 - Alles andere als begeistert müssen ihre Eltern akzeptieren, dass sie mit 16 ihren Willen durchsetzt, und als erstes Familienmitglied, als Kadett, in die Sternenflotte eintritt. Auch an der Sternenflottenakademie verschafft sich Ariane Degenhardt, durch ihre willensstarke und resolute Art schnell Respekt. Doch auch mit fachlicher Kompetenz auf den Gebieten: Computertechnik, Taktische Flottenführung und Xeno-Biologie kann sie überzeugen. 2354 - Ariane Degenhardt schließt die Akademie mit guten Noten ab und wird zunächst als OPS-Offizier, im Rang eines Ensign, auf Sternenbasis-234, die sich in der Nähe zum romulanischen Imperium befindet, eingesetzt. Zunächst ist sie mit dieser Aufgabe zufrieden, doch schon nach zwei Jahren bittet sie um Versetzung auf ein Forschungsraumschiff. 2357 - Anfang des Jahres wird dem Versetzungsantrag der jungen Frau entsprochen und sie wird auf die USS RALPH THORSTEN / NCC-41980, einem Schiff der OBERTH-KLASSE, versetzt. Da auf dem Schiff eine fähige Biologin gesucht wird, entschließt sich Ariane Degenhardt dazu Teil des Wissenschaftlichen Teams des Schiffes zu werden und trägt fortan die blaue Uniform. Sehr schnell erkennt der Leitende Wissenschaftsoffizier Ariane Degenhardts Potenzial. Er schlägt sie zur Beförderung vor. Kurz darauf übernimmt sie, im Rang eines Lieutenant Junior-Grade, die Abteilung Xeno-Biologische Forschung. 2360 - Bis zu diesem Jahr nimmt Ariane Degenhardt an zahlreichen Außenmissionen teil, bei denen sie eine große Anzahl von Pflanzen untersucht und katalogisiert. 2362 - Beförderung zum Lieutenant Senior-Grade. 2363 - Lieutenant Degenhardt wird zur USS BELLEROPHON / NCC-62048, einem Schiff der NEBULA-KLASSE abkommandiert. Da hier der Posten des Computerspezialisten vakant ist, wechselt Ariane Degenhardt erneut die Abteilung. Auch hier gibt die resolute Frau ihr Bestes. 2367 - Bei der Schlacht von Wolf 359 gehört Ariane Degenhardt zu den wenigen Überlebenden, die das Schiff mit Hilfe einer Rettungskapsel verlassen können. Dabei rettet sie mehrere Besatzungsmitglieder, unter Einsatz ihres eigenen Lebens, wofür ihr kurze Zeit später die Ehrenmedaille in Gold verliehen wird. Beförderung zum Lieutenant-Commander. 2368 - Ariane Degenhardt legt ihre Prüfung in Personenführung, Taktik und Strategie, Schiffsführung, Diplomatie und Interstellares Recht ab und wechselt nach dem Bestehen der Prüfung Anfang 2368 zur Kommandoebene. Versetzung auf die USS BONCHUNE / NCC-70915 als Taktischer Offizier. 2373 - Als Ende des Jahres bei einer Auseinandersetzung mit Truppen der Jem´Hadar der XO der BONCHUNE ums Leben kommt übernimmt Ariane Degenhardt dessen Aufgabe. Anschließend wird sie zum Commander befördert und vom Captain des Schiffes offiziell als Erster Offizier bestätigt. 2375 - Bis zum Ende des Jahres nimmt Ariane Degenhardt an mehreren erfolgreichen Landeunternehmen gegen Truppen des Dominion teil, bei denen sie mehrmals ausgezeichnet wird, unter anderem mit der Ehrenmedaille in Tritanium 2378 - Als die USS VOYAGER / NCC-74656 durch einen Transwarpkanal der Borg zur Erde zurückkehrt, gehört die BONCHUNE zu den Schiffen, die sich der vorausfliegenden Borg-Sphäre entgegenstellen. Am Ende des Jahres wird Ariane Degenhardt zum Captain befördert und übernimmt das Kommando über die USS HORNET / NCC-96030, einem Schiff der AKIRA-KLASSE. 2380 - Im Frühjahr fordert Admiral Torias Tarun die HORNET für die 5.Taktische Flotte an. * - Ehrenmedaille in Gold * - Ehrenmedaille in Tritanium * - Dominionkriegsabzeichen * - Einzelkampfabzeichen * - Flottentaktik * - Computertechnik I * - Xenobiologie * - Einzelkampf * - Computerverschlüsselung * - Erkrankte mit 14 Jahren an Rigelianischem Fieber. Ariane Degenhardt zeichnet sich schon in jungen Jahren durch ein starkes Durchsetzungsvermögen und einen willensstarken Charakter aus. Ihre Stärken liegen auf den Gebieten Computertechnik und Xeno-Biologie - eine merkwürdig anmutende Mischung, die bei verschiedenen Vorgesetzten für Kopfschütteln gesorgt hat. Erst relativ spät - während des Dominion-Kriegs - entscheidet Ariane Degenhardt, dass sie endgültig auf der Kommandoebene bleiben möchte, und kehrt innerlich endgültig Technik und Wissenschaft den Rücken um ihrer wahren Bestimmung zu folgen, nämlich ein Raumschiff zu kommandieren. Als sie von Admiral Tarun für die 5.Taktische Flotte angefordert wird, zögert sie keinen Moment lang, ihre Zustimmung zu geben. [END OF FILE] Kategorie:STAR TREK - ICICLE Kategorie:Sternenflotte-Captain Kategorie:Mensch Kategorie:Weiblich