PropertyValue
rdfs:label
  • Andromeda-Galaxie
rdfs:comment
  • Mehrfach wird diese Galaxie in der Serie Doctor Who erwähnt: * In der Episode Timelash möchte der Sechste Doctor nach länger Zeit endlich mal wieder den Andromeda-Nebel besuchen. * Sabalom Glitz und Dibber stammen von Salostopus, einem Planeten der Andromeda-Galaxie.
  • Die Andromeda-Galaxie (M31/NGC 224), auch Andromedanebel oder Großer Andromedanebel, ist eine Spiralgalaxie. Benannt wurde sie nach dem Sternbild Andromeda , in dem sie sich befindet. In ihr spielt die Handlung von Mass Effect: Andromeda. Die Entfernung zur Milchstraße, in der auch die Erde beheimatet ist, beträgt rund 2,5 Millionen Lichtjahre, bzw. 770 kpc (Kiloparsec). Mit einem Durchmesser von etwa 140.000 Lichtjahren und 1012 Systemen, ist die Andromedaglaxie etwa 1,4 mal so groß wie die Milchstraße und ist damit auch gleichzeitig die größte Galaxie der lokalen Gruppe, zudem besitzt sie zahlreiche Satellitengalaxien.
  • thumb|Die Andromeda-Galaxie. thumb|Die Enterprise auf dem Weg zur Andromeda-Galaxie. Die Andromeda-Galaxie ist eine Galaxie. Sie ist die Nachbargalaxie der Milchstraße und ist ungefähr 2.500.000 Lichtjahre von der Milchstraße entfernt. In dieser Galaxie lebt eine Spezies, welche Androiden bauen, die ihnen dienen sollen. Durch eine Supernova wird diese Spezies ausgerottet und nur die Androiden überleben. Einige von ihnen gelangen schließlich in die Milchstraße. (TOS: )
dcterms:subject
Auftritt
dbkwik:de.masseffect/property/wikiPageUsesTemplate
dbkwik:de.memory-alpha/property/wikiPageUsesTemplate
Ort
  • Universum
Aktivitäten
  • *Planeten erkunden *Ressourcen abbauen
Art
  • Galaxie
Bild
  • Andromeda Galaxy.jpg
abstract
  • thumb|Die Andromeda-Galaxie. thumb|Die Enterprise auf dem Weg zur Andromeda-Galaxie. Die Andromeda-Galaxie ist eine Galaxie. Sie ist die Nachbargalaxie der Milchstraße und ist ungefähr 2.500.000 Lichtjahre von der Milchstraße entfernt. In dieser Galaxie lebt eine Spezies, welche Androiden bauen, die ihnen dienen sollen. Durch eine Supernova wird diese Spezies ausgerottet und nur die Androiden überleben. Einige von ihnen gelangen schließlich in die Milchstraße. (TOS: ) Als die Talosianer 2254 den Computer der USS Enterprise (NCC-1701) untersuchen, erscheint ein Bild der Andromeda-Galaxie. (TOS: ) Die Andromeda-Galaxie ist auch die Heimat des Kelvanischen Imperiums, welches von den Kelvanern regiert wird. Die Andromeda-Galaxie wird in dieser Zeit von einem Strahlungsanstieg bedroht. Innerhalb der nächsten 10.000 Jahre ist alles Leben aufgrund der hohen Strahlung ausgestorben. Die Kelvaner entsenden einige Gruppen, welche andere Galaxien erkunden, welche für die Besiedlung der Kelvaner geeignet sind. So geglangt auch eine Gruppe Kelvaner mit ihren Schiff in die Milchstraße. Allerdings wird 2268 das Schiff der Kelvaner beim durchfliegen der galaktischen Barriere schwer beschädigt und das Schiff stürzt auf einen Planeten ab. Die Kelvaner senden darauf einen Notruf und ihnen gelingt es dadurch die Enterprise zu entführen. Die Kelvaner modifizieren darauf die Enterprise, damit es in einem Zeitraum von 300 Jahren die Andromeda-Galaxie erreichen kann und die Kelvaner über ihre gesammelten Daten über die Milchstraße berichten können. Mit diesen Daten können die Kelvaner mit der Invasion der Milchstraße beginnen. Aber Captain James T. Kirk kann die Kelvaner davon überzeugen, dass sie friedlich mit der Föderation zusammen in der Milchstraße leben können. Die Kelvaner siedeln auf einen Planeten und schicken eine Botschaft in die Andromeda-Galaxie, in der sie ihrem Volk mitteilen, dass sie ein neues Zuhause in der Milchstraße gefunden haben. (TOS: )
  • Mehrfach wird diese Galaxie in der Serie Doctor Who erwähnt: * In der Episode Timelash möchte der Sechste Doctor nach länger Zeit endlich mal wieder den Andromeda-Nebel besuchen. * Sabalom Glitz und Dibber stammen von Salostopus, einem Planeten der Andromeda-Galaxie.
  • Die Andromeda-Galaxie (M31/NGC 224), auch Andromedanebel oder Großer Andromedanebel, ist eine Spiralgalaxie. Benannt wurde sie nach dem Sternbild Andromeda , in dem sie sich befindet. In ihr spielt die Handlung von Mass Effect: Andromeda. Die Entfernung zur Milchstraße, in der auch die Erde beheimatet ist, beträgt rund 2,5 Millionen Lichtjahre, bzw. 770 kpc (Kiloparsec). Mit einem Durchmesser von etwa 140.000 Lichtjahren und 1012 Systemen, ist die Andromedaglaxie etwa 1,4 mal so groß wie die Milchstraße und ist damit auch gleichzeitig die größte Galaxie der lokalen Gruppe, zudem besitzt sie zahlreiche Satellitengalaxien.
is Astronomie of
is Galaxie of
is wikipage disambiguates of