PropertyValue
rdf:type
rdfs:label
  • Elfenlied
  • Elfenlied
rdfs:comment
  • Der Anime hat seine Quellen unter anderem in einem deutsches Gedicht namens Elfenlied (1828) von dem deutschen Poet Eduard Mörike (1804-1875). Die Geschichte des Liedes basiert auf einen "Missverständnis". Darin läutet die Turmuhr eines Dorfes "Elfe" (umgangssprachlich für Elf) und eine süße kleine "Elfe" im Wald hört es und glaubt sie sei bei ihren Namen gerufen worden. Nebenbei sind Elfen für ihre langen Ohren bekannt, denen die Hörner von 'Lucy' und den anderen Diclonii ähneln. Elfen Lied (jap. Erufen Rīto) ist ein Manga von Lynn Okamoto, von dem es ebenfalls eine Anime-Umsetzung gibt.
owl:sameAs
dcterms:subject
Row 1 info
Erstausstrahlung
  • 2004
Row 2 info
Row 1 title
  • Original Poem written by
Row 2 title
  • Song/Musical arrangement by
Row 3 info
  • First Half Of The Nineteenth Century, pre-Unification German Staten
Row 3 title
  • Created in
Box Title
  • Elfenlied Poem/Song
dbkwik:killaschaaf/property/wikiPageUsesTemplate
Image size
  • 280
dbkwik:elfen-lied/property/wikiPageUsesTemplate
Manga Kapitel
  • 12
Anime Folgen
  • 13
Image File
  • DSC01230.JPG
Bild
  • Elfenlied.jpg
abstract
  • Der Anime hat seine Quellen unter anderem in einem deutsches Gedicht namens Elfenlied (1828) von dem deutschen Poet Eduard Mörike (1804-1875). Die Geschichte des Liedes basiert auf einen "Missverständnis". Darin läutet die Turmuhr eines Dorfes "Elfe" (umgangssprachlich für Elf) und eine süße kleine "Elfe" im Wald hört es und glaubt sie sei bei ihren Namen gerufen worden. Nebenbei sind Elfen für ihre langen Ohren bekannt, denen die Hörner von 'Lucy' und den anderen Diclonii ähneln. Elfen Lied (jap. Erufen Rīto) ist ein Manga von Lynn Okamoto, von dem es ebenfalls eine Anime-Umsetzung gibt.