PropertyValue
rdfs:label
  • Countdown (Comic)
rdfs:comment
  • Im Hobus, Hobus-Systemβ, tief im romulanischen Raum, ist das romulanische Bergbauschiff Narada unter dem Kommando von Captain Nero unterwegs, um Mineralvorkommen abzubauen. In den Kernproben eines Planeten kann die Crew große Vorkommen von Deuterium, Iridium und Decalithium feststellen. Nero sieht sich jedoch gezwungen, die Mission kurz darauf abzubrechen, als vom Stern starke Turbulenzen ausgehen, denen das Raumschiff gerade noch entkommen kann.
dcterms:subject
Kultur
Schiffe
  • USS Galen, Hope-Klasse
Technik
  • Computer, Datenbank, Decalithium, Hauptbildschirm, Phaser, Rote Materie, Scanner, Tricorder
Astronomie
  • Devidia II, Hobus-System, Memory Alpha, Remus, Vulkanischer Raum
Institutionen
Sternzeit
  • 64333.400000
Sonstiges
Nahrung
Spezies
dbkwik:de.memory-alpha/property/wikiPageUsesTemplate
Originaltitel
  • Countdown
Zeichner
  • David Messina
Autor
  • Tim Jones Mike Johnson Roberto Orci Alex Kurtzman
Ort
Cover
  • Countdown.jpg
Person
Datum
  • 2387
Titel
  • Countdown
  • Countdown, Number Four
  • Countdown, Number One
  • Countdown, Number Three
  • Countdown, Number Two
Colorist
  • Dan Brown
abstract
  • Im Hobus, Hobus-Systemβ, tief im romulanischen Raum, ist das romulanische Bergbauschiff Narada unter dem Kommando von Captain Nero unterwegs, um Mineralvorkommen abzubauen. In den Kernproben eines Planeten kann die Crew große Vorkommen von Deuterium, Iridium und Decalithium feststellen. Nero sieht sich jedoch gezwungen, die Mission kurz darauf abzubrechen, als vom Stern starke Turbulenzen ausgehen, denen das Raumschiff gerade noch entkommen kann. Botschafter Spock lebt mittlerweile seit fünf Jahren legal auf Romulus und betrachtet den Planeten als seine Heimat. Er wendet sich mit seinen privaten astronomischen Forschungen an den Senat. Seine Schlussfolgerungen sind äußerst beunruhigend, deutet doch alles darauf hin, dass der Hobus-Stern, einer der ältesten in der Milchstraße und am Ende seines Lebenszyklus, zu einer gigantischen Supernova wird, wie sie die Galaxis noch nicht erlebt hat. Die Senatsmitglieder halten es für unmöglich, dass ein Stern ein Imperium vernichten könnte. Schließlich ergreift der Romulaner Nero das Wort. Als Vertreter der Bergbaugilde tritt er Spock zur Seite, indem er berichtet, was ihm vor einigen Wochen im Hobus-System widerfahren ist. Daraufhin ist der Senat gewillt, sich Spocks Vorschläge anzuhören. Dieser schlägt vor, mithilfe Roter Materie ein künstliches Schwarzes Loch innerhalb des Hobus-Sterns zu erzeugen. Rote Materie ist eine extrem instabile Substanz, die in einem aufwendigem Verfahren aus dem seltenen Isotop Decalithium gewonnen werden kann. Der Haken daran ist, dass nur die Vulkanier über die hierfür nötige Technologie verfügen. Die Empörung über den Vorschlag, sich an ihren alten Erzfeind zu wenden ist jedoch groß, und die Idee wird entschieden abgelehnt. Insgeheim wendet sich Nero daraufhin an den Botschafter. Zusammen beschließen sie, unabhängig von der Entscheidung des Senats, alles zu tun, um die Vernichtung von Romulus aufzuhalten. Um das nötige Decalithium zu beschaffen gelingt es Nero, auch seine Mannschaft davon zu überzeugen, entgegen der Senatsentscheidung zu handeln und die nötigen Mengen an Decalithium im fernen Kimben-System abzubauen. Bevor sie jedoch die nötigen Mengen bergen können, werden sie von mehreren remanischen Raumschiffen überrascht und sofort geentert. Die Remaner beschlagnahmen das Schiff und fordern die sofortige und bedingungslose Kapitulation. In dem Moment taucht die Enterprise auf, und eröffnet sofort das Feuer auf die remanischen Raumschiffe. Die Enterprise unter dem Kommando von Captain Data hat ein Identitätssignal der Föderation empfangen und sich sofort auf den Weg gemacht.
is wikipage disambiguates of